Der Minderheitenministerpräsident                                         G/0

 

 

 

Der Minderheiten-Ministerpräsident                                                         G

 

der gern so tut, als ob er den Willen der Mehrheit kennt,                          e

 

er schert sich nicht drum, klammert sich fest an die Macht,                      h

 

und behauptet, dass er es doch nur aus Verantwortung macht…        CDCHD

 

Wenn die Mehrheit so denkt, wie er’s mag, dann hält er sie für klug.         G

 

Wenn man mehr davon will, als er geben mag, hat man genug.                e

 

Wenn man nichts anderes will, als er geben will, dann ist man schlau.        C

 

Wenn man sagt, dass er recht hat, dann sagt er, das stimmt ganz genau. D

 

 

 

Armin Laschet, lass et, Armin Laschet, lass et,                               eC

es bringt keinen Nutzen, hat keinen Sinn, keinen Zweck.                DG

Armin Laschet, lass et, Armin Laschet, lass et,                               eC

Kaffee und Kuchen sind alle, und auch die Printen sind weg.            DG

 

 

 

Wen vertritt er im Lande - doch die nicht, die nach vorne schaun…          G

 

die Klimaschutz wollen, weil ihnen die Kinder vertraun…                           e

 

er setzt sich nur ein für veraltete Technologie                                          h

 

für eine Klima verpestende Giftenergie.                                                    CD

 

Das Blaue vom Himmel verspricht er, was er dann nicht hält.                   G

 

Versprechen, die gibt er und bricht er, hört auf’s große Geld,                     e

 

lässt RWE schalten und walten und satt profitiern,                                     C

 

und tut so, als würden die Kumpel dabei nichts verliern.                             D

 

 

 

Um Zukunft zu sichern, hat er kein Konzept, keinen Plan –                       G

 

und folgt immer noch beim Regier’n nur dem Wachstumswahn,               e

 

und wurstelt nur blind vor sich hin, als ob’s kein morgen käm,                   h

 

und nie irgendeiner ihm die Verantwortung nähm.                                    CD

 

Er hört sich gern reden, aber sagt nicht, was notwendig wär’,                    G

 

spricht mit gespaltener Zunge, anders kann er nicht mehr.                        e

 

Er spricht nur vor Leuten die klatschen, wenn er etwas sagt –                   C

 

Sich kritisch fragenden Leuten zu stell’n, er nicht wagt.                              D

 

 

 

Er mag es gern, jubeln die Leute ihm unkritisch zu,                                    G

 

Widerspruch mag er nicht, schmallippig wird er im Nu.                              e

 

So nimmt er die Stimmung im Lande auch gar nicht mehr wahr,               h

 

die Quittung, die kriegt er – und dann ist er gar nicht mehr da.                   CD

 

Er redet längst nicht mit jedem, wenn er was sagt -                                  G

 

Und antwortet nicht, wird er unangenehm mal befragt,                              e

 

er spricht, ohne etwas zu sagen, RWE nach dem Mund –                         C

 

und so kann man erkennen – da wedelt kein Schwanz mit dem Hund.     DG

 

 

 

Copyright 2018 Gerd Schinkel