TAUB ODER BLIND – NOCH IMMER

 

 

 

Seid ihr nur taub oder blind oder beides – versteht ihr kein Nein?

 

Seid ihr wahrnehmungsresistent – wie laut müssen wir schrein?

 

Denkt ihr, ihr sitzt in der Kommission und könnt tun was ihr wollt –

 

Oder macht ihr, was die Multis euch sagen, weil ihr es sollt?

 

Seid ihr nicht in der Lage, die Situation zu verstehn?

 

Na, dann solltet ihr gehn – denn sonst müsst ihr bald gehn.

 

 

 

Wer hat euch legitimiert? Euch gewählt? Euch bestellt?

 

Wer hat euch gesagt, macht was ihr wollt, was euch gefällt?

 

Habt ihr noch alle Tassen im Schrank, dass ihr hochnäsig glaubt,

 

ihr könnt Parlamente aushebeln – wer hätte euch das erlaubt?

 

 

 

Sitzt ihr unter ner Glocke in Brüssel und schottet euch ab?

 

Kriegt was Sache ist gar nicht mit mehr, döst und macht geistig schlapp?

 

Macht n Nickerchen in euren Sesseln und pennt vor euch hin –

 

Na, dann hat jede Hoffnung auf euch überhaupt keinen Sinn.

 

Seid ihr unfähig, was man euch gründlich erklärt zu verstehn?

 

Na, dann solltet ihr gehn – denn sonst müsst ihr bald gehn.

 

 

 

Hab ihr gar nichts begriffen oder wollt ihr am End gar nicht hörn?

 

Kann euch lauter Protest, gegen das was ihr vorhabt, nicht störn?

 

Was die Multis verlangen, setzt ihr alles skrupellos um

 

und verkauft die Verbraucher und Wähler Europas für dumm?

 

Wie hoch seid ihr geschmiert? Lasst in eure Geheimkonten sehn!

 

Wenn nicht, solltet ihr gehn – denn sonst müsst ihr bald gehn.

 

 

 

Wie entscheidet man guten Gewissens ohne Sinn und Verstand?

 

Wie viel kostet ihr? Fresst ihr den Multis umsonst aus der Hand?

 

Kriecht ihr selbst übern Tisch? Muss man euch gut bezahlt gar nicht ziehn?

 

Oder kriecht ihr den Multis in’ Arsch unterm Tisch auf den Knien?

 

Wem habt ihr euch verpflichtet? Lasst die Verträge mal sehn.

 

Denn es kommt alles irgendwann raus – und dann hilft euch kein Flehn

 

 

 

In Berlin und in Brüssel sind Pappnasen mit Phantasie,

 

und die falln vor den Multis und ihren Lakai'n auf die Knie…

 

Wolln Gesetzen zur Geltung verhelfen, die ungültig sind,

 

noch vor Abstimmung im Parlament - wer das will, zeigt, er spinnt.

 

Dass Gesetze nicht vorläufig gelten könn', werdet ihr sehn –

 

könn ihr noch so dran drehn - und dann könnt ihr auch gehn …

 

 

 

Copyright 2016 Gerd Schinkel